hochwalt.info - HochWalt's Meinungs-, Kommentar- und Informations-Domain

Abschnittsverzeichnis von HochWalt-Info (HW)

 

verfasst 2012 - geändert am 03.10.2012

 

Leser, die an meinen Kommentaren interessiert sind, können zu den einzelnen Abschnitten klicken und sich dort die entsprechenden Informationen holen. Dabei möchte ich aber darauf hinweisen, das hier meine persönlichen Meinungen dargelegt sind, die durchaus mit dem Mainstream kollidieren können und bestimmt nicht jedermanns Geschmack sind. Daher bitte ich um eine kritische Betrachtung meiner Darlegungen. Sollten sie nicht Ihrem Verständnis entsprechen, bitte ich Sie diese zu ignorieren.

 

HW-Info - Allgemeines - Inhaltsverzeichnis

HW-Info - Religion - Inhaltsverzeichnis

 

Ich vermeide absichtlich einen der üblichen Blogs, denn ich bin nicht ständig „online“ und verabscheue einen eskalierenden Schlagabtausch, der nur zur Belustigung anderer Leser dient. Wenn jemand unbedingt, seine Meinung äußern möchte, bitte ich die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten: E-Mail, Info-Mail und Gästebuch zu nutzen. Änderungen, Anpassungen und Berichtigungen werde ich natürlich in den jeweiligen Abschnitten veröffentlichen.

Warum eine ichbezogene Domaine  "HochWalt-Info"  entstanden ist 

 

verfasst 2012 - geändert am 01.09.2012

 

Im Laufe meines Lebens hat sich vieles ereignet. Vieles ist wieder aus meinem Gedächtnis verschwunden, einiges aber doch hängen geblieben. Meist waren es Schlüsselerlebnisse, die sich bei mir eingeprägt haben. Manches hat sich langsam entwickelt, hat sich über mein ganzes Leben hinweggezogen, langsam hat sich dann ein Konsens gebildet und bis ich in den noch ausstehenden Erkenntnissen zu einem ernsthaften Ergebnis gelange, wird noch einige Zeit vergehen. Manche Erfahrungen verlangen die Gemächlichkeit und die Geduld einer Schnecke, wie die im unteren Bild. Aber auch sie gelangt letztendlich an ihr Ziel!

 

 

Diese Seiten geben ausschließlich meine persönliche Meinung wieder - von Gott und der Welt. Ich werde damit bestimmt nicht jedermanns Anklang finden, will ich auch gar nicht. Man muss ja nicht immer dem Mainstream entsprechen und kann auch gänzlich anderer Auffassung sein. Solange sich die publizierten eigenen Vorstellungen innerhalb der gesellschaftlichen Toleranz bewegen, nicht gegen Sitte und Moral verstoßen, wird man sie auch sicherlich anhören (lesen) können, akzeptieren muss man sie deswegen noch lange nicht, genauso, wie ich anderer Leute Argumente manchmal nur zur Kenntnis nehme. Dass meine Leser und ich aus den unterschiedlichen Meinungen die eigenen Schlüsse ziehen und wir uns ein subjektives Urteil bilden, halte ich für selbstverständlich ... und es bleibt ja jedem selbst überlassen, was er daraus macht.

 

Ich sehe es für wesentlich sinnvoller und erachte es auch für besser, wenn man die öffentliche Meinung aus einem kritischen Abstand betrachtet, ihr mit Misstrauen begegnet, sich eingehend damit auseinandersetzt, man intensiv nachdenkt und nicht alles nur nachplappert! 

 

Es wird aber sicherlich noch einige Zeit dauern, bis sich hier der Abschnitt langsam mit Beiträgen füllt. 

 

 

697216