KF-15 - Dalmatinische Inseln 2015 - Ankündigung der Informationen

 

verfasst 2015 - geändert am 25.08.2015

 

Am Sonntag (23.08.2015) haben meine Paddelpartnerin und ich unsere diesjährige Seekajak-Tour durch die dalmatinische Inselwelt beendet. Dabei sind wir knapp 2 Wochen (13 Tage) auf dem Wasser gewesen, viel zu kurz, um sich richtig erholen und sportlich abarbeiten zu können aber lange genug, um neue Erfahrungen zu sammeln und unsere nautischen Kenntnisse zu erweitern.

 

Wir haben die gesamte Kollektion des Küstenwetters in dieser Region erleben dürfen: Sonne, Hitze, Schwüle, Regen, Gewitter (davon ein sehr ausgeprägtes, das wir auf einem kleinen Anleger-Steg im Zelt abgewettert haben), Winde wie Jugo, Mistral, Land-, Seewind und am letzten Paddeltag eine gemäßigte Bora auf dem Meer und eine gewaltige auf der Nachhausefahrt mit dem Auto und zwei Seekajaks auf dem Dach, direkt vor dem Velebit-Gebirge. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf diesem Autobahnabschnitt wegen der heftigen Bora für alle Fahrzeuge auf 60 km/h beschränkt worden.

 

Wir sind nach dem Motto: „Weniger ist mehr - noch weniger ist noch viel mehr!“ unterwegs gewesen und haben festgestellt, dass da immer noch einiges an Einsparungspotential vorhanden ist.

 

 

Bild: Hier eine grobe Übersicht von unserer diesjährigen Seekajak-Tour, die ich mit „google-earth“ erstellt habe: Einbootstelle ist die Insel Murter gewesen. Die Reise hat uns nach Zirje (südlichste Punkt) geführt, dann nördlich zu den Kornaten, an die Südküste der Insel Dugi Otok und weiter nach Sali (nördlichste Ortschaft) und zur Insel Krknata (nördlichste Punkt) und dann wieder nach Süden zur Möweninsel Lavdara und zwischen dem Festland (Insel Pasman) und den Kornaten zurück zu unserem Ausgangsort zum Ausbooten.

 

Gepaddelt sind wir knappe 210 km bei einem Etmal von 19 km/Tag.

 

Weitere Informationen, Statistiken, Einzelheiten und Bilder folgen demnächst.

 

Hinweis auf den Reisebericht zu unserem Seekajaktrip

 

Meine Paddelpartnerin hat den literarischen Teil der Schilderung über unsere diesjährige Paddeltour durch die dalmatinischen Inselwelt übernommen. Wer an ihren sehr detaillierten Ausführungen interessiert ist, findet ihren unterhaltsamen Report in den „Outdoorseiten“ unter der Rubrik „Reiseberichte: Europa“ in ihrem Beitrag „[HR] Zum Donnerwetter mit dem Seekajakherz“ (Quelle https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/88614-HR-Zum-Donnerwetter-mit-dem-Seekajakherz?p=1430053&viewfull=1#post1430053).

 

Man kann ihren Essay auch direkt von dieser Seite aufrufen: klicke “hier“.

 

 

712128